Unser Team

Unsere qualifizierten Trainer gewährleisten eine leistungsgerechte Förderung.
Gerne beraten wir Sie zum KIBS-Bewegungsprogramm.

Dieter
Müller

Der Initiator

Als Tennis- und Fussballtrainer konnte ich vielen Kindern und Erwachsenen bereits den Spaß am Sport vermitteln. Die KIBS-Bewegungsschule liegt mir besonders am Herzen.

Anja
Müller

Erzieherin und Mitgründerin

Die KIBS-Bewegungsschule ermöglicht ergänzend zu Kita und Grundschule eine pädagogische und ganzheitliche Förderung der Kinder, die ich gerne unterstütze. 

Michael
Christmann

KIBS-Betreuer

Von Beginn an setze ich mich für den Aufbau von KIBS ein. Es ist schön zu sehen, wie gerne die Kinder unser Angebot annehmen.

KIBS

Unser Maskottchen

Ebenfalls von Anfang an dabei und bei allen sehr beliebt. Turnt gerne, macht gerne Faxen und freut sich, wenn es den Kindern gut geht. 

Unser Konzept

Bewegung macht Spaß - das sagen unsere KIBS-Kinder aus Überzeugung. Mit dem ergänzenden Programmangebot von KIBS e.V. in Kitas und Schulen, an Projektagen und in Ferienfreizeiten haben Kinder die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu testen. Spielerisch und unter Aufsicht können Turn- und Spielgeräte ausprobiert und die Bewegungsabläufe gezielt geschult werden. 

Aussage

"Immer mehr Kinder bewegen sich immer weniger."

 

Folgen

  • Mangelhafte Beweglichkeit
  • Gewichtszunahme
  • Anfälligkeit für Krankheiten
  • Allgemeine Lethargie, die sich negativ auch auf Lern- oder Konzentrationsfähigkeit auswirkt

Auswirkungen auf die Gesundheit

Quelle: Studie der Universität Karlsruhe
Weitere Informationen

 

KIBS e.V. 

 

Lösungsansatz (I)

  • UNTERSCHEIDUNG   Das Ausbildungsprogramm der Kinderbewegungsschule (KIBS) unterscheidet sich durch seinen breit angelegten Ansatz von anderen Sportangeboten.
  • KEINE SPEZIALISIERUNG  Kinder sollen sich bewusst nicht zu früh auf eine Sportart festlegen.
  • NACHHALTIGKEIT  Wir wollen zusammen mit den öffentlichen Gremien, Schulen und anderen kommunalen und kirchlichen Institutionen Verantwortung für die Entwicklung von Sport und Gesellschaft übernehmen.

 

Lösungsansatz (II)

  • GRUNDLAGENVERMITTLUNG  Das vielfältige Bewegungsangebot vermittelt umfangreiche und vielseitig Grundlagen, die eine sehr gute Basis für jede Sportart sind.
  • ALLE KINDER  Die KIBS möchte Kinder aller sozialen Schichten ansprechen, unabhängig von Einkommen, Eignung, Herkunft oder bereits vorhandenem, sportlichem Interesse.
  • BEWEGUNG MACHT SCHLAU  Wer sich bewegt, kann sich besser konzentrieren, lernt leichter und wird einfach leistungsfähiger.
Logo

© KIBS e.V.  Alle Rechte vorbehalten. Webmaster

Hinweis: Für eine bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Texten auf eine Genderschreibweise.